Altersflecken / Lentigo seniles - Hautarzt- und Laserzentrum Hannover

Fachärzte für Dermatologie

Allergologie

Lasertherapie

Hautkrebsvorsorge
in Hannover Langenhagen

Altersflecken Lentigo senilis mit dem Laser behandeln

Altersflecken (Lentigo seniles) sind gutartige pigmentierte Hautveränderungen, die meist in den sonnenbeschienenen Hautbereichen ab dem 35. Lebensjahr auftreten. Diese Hautveränderungen sind gutartig, stellen für die betroffenen Personen jedoch häufig ein kosmetisches Problem dar.

Die Altersflecke entstehen aufgrund von Alterungsprozessen in der Haut, so dass bestimmte Pigmente in den Hautzellen nicht mehr abgebaut werden können. Die Pigmente werden in den Zellen der oberen Hautschichten eingelagert und es kommt zu braunen, scharf begrenzten Flecken.

Eine Therapie von Altersflecken sollte nur durch spezielle ausgebildete Hautfachärzte erfolgen, da ein Altersfleck (Lentigo senilis) ähnlich aussehen kann wie eine Lentigo maligna. Bei der Lentigo maligna handelt es sich jedoch um eine Art von schwarzem Hautkrebs, der einer operativen Therapie bedarf und nicht mit dem Laser therapiert werden sollte. Die Unterscheidung zwischen Lentigo maligna (bösartig) und Lentigo senilis (gutartig und mit dem Laser zu entfernen) ist für spezialisierte Dermatologen mittels Auflichtmikroskopie sehr gut möglich.

Bei der Laserbehandlung wird das in den Zellen eingelagerte Pigment durch sehr kurze Laserimpulse zerkleinert. Danach kann es von den körpereignen Immunzellen beseitigt werden.

Der Abtransport des Pigmentes benötigt circa 6 Wochen und dieser Zeit sollten die behandelten Hautareale gut vor Sonne geschützt werden. Mit 1 bis 2 Behandlungen kann in der Regel das Pigment vollständig entfernt werden. In seltenen Fällen bleibt ein kaum sichtbarer Schatten zurück. In einer Sitzung können mehrere Pigmentflecke und Hautareale behandelt werden. Die Behandlung findet mit Kryoanästhesie, das heißt mit Luftkühlung, statt und ist nahezu schmerzfrei. Nach der Behandlung wird durch uns eine beruhigende Creme aufgetragen und es ist keine weitere spezielle Nachpflege nötig. Wenn die Haut spannt können Sie mit einer dexpanthenolhaltigen Pflege nachbehandeln. Als Lichtschutz in den sonnenreichen Monaten empfehlen wir Lichtschutzfaktor 50.